Sandrine Jorand – journalist – radio & web documentaries – films
Tu verras un enfant perché au-dessus d'un pin effilé/Désireux de ravir la couvée du nid de la lumière/Et tu lui demanderas/"Où est la demeure de l'ami ?" Sohrab Sepehri (traduction D. Shayegan)

Arte: die Hütte am Meer



Film Die Hütte am Meer – Kurzschluss
Ausstrahlung Arte am 7. Juin 2013 um 01:05 Uhr

-> als Video online sehen

Ein junger Mann mit hellen und halblangen Haaren steht auf seiner kleinen Dachterrasse und plaudert entspannt mit seinem Nachbarn aus dem Senegal. Er nimmt die kurze Hose ab, die über seinem Kopf

hängt, und räumt die trockenen Wäsche zur Seite.
Der Nachbar macht mit ihm ein paar Witze:
– „Bei uns sind es die Frauen, die im Haushalt arbeiten.“
– „Ja, kein Wunder!“-
– „Ich hoffe, dass deine Frau mich nicht hört…“
– „Nein, sie ist auf der Arbeit!“
– „Zum Glück!“

Auf der Weise unterhält sich der Regisseur Jean-François Comminges mit seinem Nachbarn

Momo über die Themen von Zugehörigkeit, Land und Kultur. Der Film „Momo“ ist einer von sieben Kurzfilmen aus der Reihe „Territoires“, die die Filmproduktionsfirma Shellac im Rahmen der europäischen Kulturhauptstadt Marseille-Provence 2013 vorstellt. Das Hauptthema der zwölfminütigen-Kurzfilme ist die Region als Heimat. Es sind dokumentarische und fiktionale Kurzfilme, die die Stadt Marseille und auch die Gegend der Camargue an der Rhône-Mündung zeigen.
KURZSCHLUSS hat die Regisseure Jean-François
Comminges, Rémy Galvain und Laurent Teyssier getroffen, die Kurzfilme für die Reihe „Territoires“ gedreht haben.

Autorin und Regisseurin: Sandrine Jorand
Kamera: Jérôme Olivier
Ton: Frédéric Salles
Schnitt: Axelle Schatz
Produktion: Kontrastfilm, Mainz
Executiv production : Horizon Factory GmbH
Redaktion: Catherine Colas, ZDF-Arte

Kurzfilm von 7 Min.

This post is also available in: Französisch